Reaktivierung von Haltepunkten

Fünf Haltepunkte der Strecke Kiel - Rendsburg

Steckbrief

Leistung der EDB     Bauüberwachung Bahn
Auftraggeber   DB Station&Service AG
Investitionssumme   2,8 Mio.€
Auftragssumme EDB   ca. 80 T€
Laufzeit   Sep/2014 bis vsl. Dez/2014

Beschreibung

Im Rahmen des Projektes Taktverdichtung der LVS Schleswig-Holstein werden von der DB Station&Service AG Verkehrsstationen an der Strecke Kiel - Felde - Rendsburg erweitert, reaktiviert und modernisiert bzw. neu gebaut. Die EDB übernimmt Leistungen der Bauüberwachung Bahn für die Stationen Kiel-RusseeMelsdorfAchterwehrBredenbek und Schülldorf.

Lageplan

Ziel der Errichtung moderner, barrierefreier und kundenfreundlicher zusätzlicher Verkehrsstationen ist die Steigerung der Nutzung und Akzeptanz des SPNV-Angebotes.

Im Rahmen der Reaktivierung bzw. des Neubaus der genannten Haltepunkte werden Bahnsteige mit einer Bahnsteigkantenhöhe von 76 cm und einer Bahnsteigbreite von 2,75 m mit taktilem Wegeleitsystem errichtet. Die Länge der Bahnsteige wird jeweils 115 m betragen.

Parallel wird der bestehende Haltepunkt Felde zum Kreuzungsbahnhof ausgebaut, so dass eine Verdichtung des Takts auf der Strecke Kiel-Rendsburg möglich wird.

Weitere Informationen zum Vorhaben in der Broschüre der LVS

Zurück