Gleismontage in Kavelsdorf beginnt

Seit Mitte 2021 überwacht die EDB GmbH die Erneuerung der Gleisanlagen der Strecke 6448 zwischen dem Bahnhof Kavelsdorf und dem Seehafen Rostock. Der gesamte Gleisoberbau, sowie die Oberleitungsanlagen werden dabei erneuert und auf eine Radsatzlast von 25 to, sowie eine Streckengeschwindigkeit von 120 km/h ertüchtigt.

In diesem Zusammenhang wurden im Vorfeld die notwendigen Baustelleneinrichtungs- und Logistikflächen hergerichtet und anschließend die vorhandene Tiefenentwässerung und der „alte“ Bahnkörper komplett rückgebaut und aufbereitet. Nicht wiederverwertbare Baustoffe wurden der Verwertung zugeführt. Anschließend wurde / wird abschnittsweise eine Bodenverbesserung im Unterbau durchgeführt und die Schutzschichten darüber neu aufgebaut, um die dynamischen Lasten zuverlässig abtragen zu können.

Seit dieser Woche wird das neue Gleisrost mit dem System „Donelli“ verlegt. Der Donelli-Portalkran ist für die Aufnahme, Beförderung, Verlegung und Verladung von Gleisjochen, Schwellen und Schienen bestimmt. Ein Portalkransatz besteht aus zwei Portalkranen und einer Hebetraverse. Dabei fahren die Portalkräne mit der Hebetraverse auf Hilfsschienen (den künftigen Schienensträngen des Endzustandes) über die Schwellenwagen des Arbeitszuges, nehmen mehrere Schwellen gleichzeitig auf und verfahren diese an den Einbauort. Die Schwellenabstand ist dabei an der Traverse voreingestellt.

Im Nachgang werden die Schienenstränge durch ein Schienenaufsetzgerät auf die neuen Schwellen gesetzt und verschraubt. Abschließend werden die Schwellenfächer eingeschottert und gestopft, sowie das Gleis lückenlos verschweißt, bevor zuletzt die Anlagen der Oberleitung sowie der Leit- und Sicherungstechnik montiert werden.

Die EDB GmbH übernimmt dabei das gesamte Leistungsbild der Bauüberwachung einschließlich der umweltfachlichen Bauüberwachung und unterstützt den Auftraggeber bei der Abwicklung des Projektmanagements.

Weitere News

DualDay 2023 an der HS21

Am 21.01.2023 werden wir nach zwei Jahren pandemiebedingter Durststrecke wieder am DualDay 2023 der Hochschule 21 in Buxtehude teilnehmen und…

Mehr erfahren

Brückenschlag in Lübeck

In der Nacht zum 30.06.2022 wurde der erste Teil des Überbaus der Eisenbahnüberführung „Fackenburger Allee“ betoniert. Was sich im ersten…

Mehr erfahren

Schöner arbeiten in Altona

Im August des Jahres 2021 wurden die Bauarbeiten im Projekt „Neubau Bahnhof Altona“ nach Aufhebung des Baustopps wieder aufgenommen. Um…

Mehr erfahren

Da bahnt sich was an …

In der Nacht zum 5.3.2022 beginnt in unserem Projekt „Umverlegung Bahnhof Altona“ die „Sperrpause 100“. Projekt-Insider wissen, dass sich hinter…

Mehr erfahren